Gesellschaft für Artilleriekunde

Idar-Oberstein

Willkommen

bei der Gesellschaft für Artilleriekunde e.V.

in der Artillerieschule

Idar-Oberstein

(Hinweis: Zum Öffnen von PDF-Dateien mit Texten und Bildern

nach den   >>   die Überschriften anklicken

und mit dem   schließen !)

------------------------

------------------------------------------------------------------------------------------

Wir stellen uns vor:

>> Unser Flyer

Zur Zeit ist kein Besuch der GfAK möglich!

Unsere Arbeit müssen wir leider auch

im "Home-Office" erledigen

und beschränkt sich auf Stöbern nach

Wissenswertem in Literatur und Internet!

------------------------------------------------------------

Am 11.Mai 1970 war unser "Geburtstag"!

 Leider musste  die "Jubiläumsfeier" 2020 ausfallen!

 >> 50 Jahre "Gesellschaft für Artilleriekunde"


Die   >> Artillerie-Rundschau 3/1970 berichtete

über die Gründung der Gesellschaft.

 -------------------------

 Und dabei gibt es noch Überraschungen wie zum Beispiel 

ein "Taschenspielzeug des Artilleristen" für >> Richtübungen

 (siehe hierzu: Schießhilfsmittel)

-------------------------------------------------------

Beim Stöbern in alten Unterlagen

wurde unser Archivar mit diesen Berichten fündig:

>> "Unterofficiere und Kanoniere"

Seit wann wird bei der Artillerie dieser "Schlachtruf" gebraucht:

>> "ZU-GLEICH"! 

>> Batteriechef der preuß. Feldartillerie

>> Die "Reitende Artillerie"

>> Auf dem Übungsplatz 1891

-----------------------------------------------

Und hier sind "Olle Kamelle":

 Artillerie und Karneval?  



"Der Marsch" gehört zum Karneval und zur Fastnacht!

Für die Umzüge der Garden und Vereine wurden

und werden bekannte "Militär"

wie auch besonders dafür komponierte "Karnevals"-Märsche gespielt!

So für die "Artillerie der Blauen Funken" in Köln, der

 

 "Trallalala mir fahre met unserer blaue Kanon,

Jedes Johr am Rusenmondag, schön rund öm unse Dom...."

so singen die Kölner Funken-Artilleristen!

Wußten Sie, dass das Artilleristenlied der Bundeswehr


"Was rauscht dort aus der Ferne herbei..." 

nach der Melodie des Trios

aus dem Marsch "Unsere Garde" von Rudolf Förster gesungen wird,

ebenso wie das Lied vom "Lennet Kann"

bei der Verleihung des "Ordens wider den tierischen Ernst"  im Aachener Karneval?

So ist dieser Marsch auch bei vielen Karnavalsgarden "Der Gardemarsch"!

Auch der "Narhallamarsch" hat seinen Ursprung in der Militärmusik als

Armeemarsch II,116 : "Der Brauer von Preston" von J.C. Neumann

nach Motiven  der Oper  von Adolphe Charles Adam

und als "Jocus-Marsch"  vom österr. RgtKapellmeisters Carl Zulehner,

besonders gespielt beim MCV .

Auch ohne Umzüge und Sitzungen

wünschen wir eine fröhliche "Home-Fastnacht"

mit "Alaaf und Helau" ! 

 UM 2021

Anmelden

Copyright © 2015. All Rights Reserved.