Gesellschaft für Artilleriekunde

Idar-Oberstein

 

Im August 2008 verließ die letzte US-Einheit, 1st Bn/94th Field Arty, ein MLRS Raketenartilleriebataillon, Idar-Oberstein oder „The Rock“, wie die US Soldaten es nannten. Die Straßburg-Kaserne wird seit diesem Zeitpunkt nicht mehr genutzt. Bereits Ende der 1990er Jahre war Nahbollenbach durch die US-Streitkräfte geräumt worden. Es wurde seit 2000 zum Gewerbegebiet („Gewerbepark Nahetal“) umgestaltet.

 Nicht unerwähnt bleiben dürfen natürlich die alliierten Verbindungsoffiziere aus Frankreich, Großbritannien und den USA, die bis vor einigen Jahren an der Artillerieschule eingesetzt waren. Doch auch nach deren Abberufung endete die Geschichte verbündeter Streitkräfte in Idar-Oberstein nicht. Seit 2006 ist eine niederländische Ausbildungsinspektion integraler Bestandteil der Artillerieschule. Die Inspektion führt die Ausbildung niederländischer Artilleristen an Panzerhaubitzen 2000 durch.  Darüber hinaus sorgt ein niederländischer Verbindungsoffizier in Idar-Oberstein für reibungslose Kommunikation zur niederländischen Artillerie.

 Noch heute bestehen Patenschaften zwischen der deutschen Artillerieschule und der Military Community Baumholder sowie der französischen Artillerieschule in Draguignan.

 

 

Anmelden

Copyright © 2015. All Rights Reserved.