Gesellschaft für Artilleriekunde

Idar-Oberstein

 

In unserem Archiv sind etliche Hadschriften

und Originaldokumente zu finden.

So auch die von einer Handschrift "übersetzten" 

Geschichte des Königlichen Feuerwerks-Laboratoriums zu Spandau

vom Jahre 1817 bis 1887:

>> Abschrift der Original-Handschrift

--------------------------------------

Hans Wolfgang Braun

Braun war der Sohn eines bekannten Gießers, geb. 1609 in Ulm. Er wurde 1635 Büchsenmeister bei der Niederländischen Ostindien-Kompanie  und kam 1638/39 nach Hirado,Japan. Dort wurde er mit dem Guss  von Kanonen für das Shogunat von François Caron beauftragt.

>> Auszug aus Ulmer Mitteilungen 1934

-----------------------------------------------------

 Fundstellen im Internet:

Dieser Link führt zu besonderen Dokumenten in der 

>> Bayerischen Staatsbibliothek

-----------------------------------------------------------

Die Russen haben AusbUnterlagen u.a. auch

der ehem. Arts Jüterbog ins Netz gestellt:


>>  Ausbildungsunterlagen ArtS Jüterbog

Sie finden weitere Dokumente über die

>> Artillerie im I. Weltkrieg

Anmelden

Copyright © 2015. All Rights Reserved.